Julia Fenske

ist freischaffende Fotografin und lebt in Halle an der Saale. Die 1985 in Wilhelmshaven geborene Künstlerin schloss ihr Studium der Fotografie und Gestaltung an der „Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung“ 2021 in Berlin ab. Ihre Abschlussarbeit betreute der Künstler und Fotograf Ludwig Rauch. 

Neben ihren freien Arbeiten und ihrer Lehrtätigkeit im Fach Fotografie ist sie als Fotografin für Auftragsarbeiten im Porträt- und Dokumentarbereich tätig.

Die Themen ihrer freien Arbeiten sind stark von ihrer persönlichen Suche nach Menschlichkeit, Individualität und Sensibilität geprägt. Julia Fenske interessiert sich weniger für das Spektakel, sondern eher für die Wunder der Alltäglichkeit. Sie findet ihre Themen meist nicht in der Ferne, sondern in der Nähe. Sie möchte Geschichten über die Menschen um uns herum erzählen und Ungesehene und Übersehene durch ihre Fotografie sichtbar machen. Ehrliche Orte und Menschen ohne Fassade sind das, wonach die Fotografin und Künstlerin sucht.

In die Saalestadt kam sie nach einem abgeschlossenen Studium der Wirtschaftswissenschaften für ein Studium der Soziologie, Psychologie und Pädagogik, dass sie 2015 dort abschloss. 

Publikationen

2022 „Die Gleichgesinnten – Gruppenporträts in Halle-Neustadt“ gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

Ausstellungen

2024 „Porteurs d’espoir“ im Landtag von Sachsen-Anhalt

2023-2024 „Die Gleichgesinnten – Gruppenporträts in Halle-Neustadt“ im Stadtmuseum Halle (Saale)

2023 Einzelausstellung „Porteurs d’espoir“ in der Église Saint-Étienne – Beaugency Frankreich

2022 Einzelausstellung von „Die Gleichgesinnten – Gruppenporträts in Halle-Neustadt“ im Sozial- und Kulturzentrum, Halle-Neustadt gefördert durch die Stadt Halle (Saale)

2021 „Vierzehn“ Gemeinschaftsausstellung in den Treptow- Ateliers e.V. Berlin

2019 „Fernwärme“ Gemeinschaftsausstellung der OKS im Schloss Biesdorf, Berlin

Stipendien/ Residenzen

2023 Dreimonatiges Arbeitsstipendium für „Die letzten ihrer Art“ von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

2022-2023 Viermonatige Residenz in Beaugency Frankreich Mode- und Porträtfotografie in Beaugency gefördert von dem Verein Valimage und dem Centre-Val de Loire in Frankreich und der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

2021 Dreimonatiges Arbeitsstipendium für „Dein „Späti“ – Spätkaufkultur in Halle und Leipzig“ der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

2019 Dreimonatiges Arbeitsstipendium für „Die Gleichgesinnten – Gruppenporträts in Halle-Neustadt“ der Investitionsbank Sachsen-Anhalt